Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
World of Warcraft: Classic

Blizzard schaltet weitere Realms für WoW: Classic frei

Jeder darf jetzt bis zu zehn Charaktere auf den Classic-Servern registrieren.

HQ

Ab 0:00 Uhr dürfen MMO-Fans wieder in ihren nostalgischen Gefilden versinken und das Rollenspiel-Schwergewicht World of Warcraft: Classic zocken (sofern die Server mithalten). Doch gerade bei diesem Thema haben viele Spieler berechtigte Sorgen, weil Blizzards Server bereits vor dem offiziellen Start voll sind, zumindest legen das die Charakter-Registrierungen nahe. In den Foren bestätigte der Entwickler ebenfalls, dass sich Spieler zum Launch auf längere Wartezeiten einstellen sollten.

Um dem Ansturm standzuhalten wird der Entwickler heute Abend fünf weitere Realms freischalten. Einer davon, Nethergarde Keep, ist ein "normaler" Server, der Rest konzentriert sich auf PvP-Action. Zusammen mit dieser Bekanntmachung erklärte Blizzard, dass die Beschränkung, nur drei WoW-Classic-Charaktere pro Account erstellen zu dürfen, mittlerweile aufgehoben wurde. Spieler dürfen jetzt also bis zu zehn Charaktere pro Realm erstellen, falls ihr anderen Spielern unbedingt ihre Namen streitig machen wollt.

World of Warcraft: Classic

Ähnliche Texte

0
World of Warcraft: ClassicScore

World of Warcraft: Classic

KRITIK. Von Clover Harker

Fünfzehn Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung dreht World of Warcraft die Uhr zurück und bringt uns dorthin, wo alles begann.



Lädt nächsten Inhalt